Limitplanung mit gleichzeitiger Liquiditätsplanung

Schaufenster einer Modeboutique

In unserer Branche schaffen wir es nach wie vor nicht, die Bedürfnisse des Handels mit der richtigen Menge an Ware zum richtigen Zeitpunkt zu bestücken. Die Händler haben es schwer, einen Wareneingang zu realisieren, der zu den monatlichen Umsätzen passt.

Viel Wareneingang in den ersten drei Monaten bringt die Liquidität schon in Gefahr, bevor das Geschäftsjahr begonnen hat. Ein, zwei schlechte Umsatzmonate können den ganzen Geschäftsbetrieb in Gefahr bringen.

Unser Programm gibt dem Händler klare Monatslimite vor, die mit dem Lieferanten abgestimmt werden. Die Übersicht zeigt sofort welchen Einfluss das auf Ihre Liquidität hat. Sie sehen schon bei der Planung, wie viel Ware nicht aus den geplanten Umsätzen bezahlt werden kann. Schon bei der Order sehen Sie, wie die Einteilung der Monatslimite ihr Betriebsergebnis beeinflusst.

Personaleinsatzplan und Personalkostenberechnung

Die Planung der Personalkosten und der Öffnungszeiten zeigt Ihnen auf, mit welchem Personalbestand Sie die Öffnungszeiten optimal abdecken und mit welchen Kosten Sie für die Besetzung rechnen müssen.

Wenn Sie vorhaben irgendetwas zu ändern – die Öffnungszeiten, eine Doppelbesetzung an frequenzreichen Tagen, eine Prämienzahlung oder eine Gehaltserhöhung – Sie sehen sofort, wie sich dies im Betriebsergebnis auswirkt und wie viel Sie zusätzlich einnehmen müssen.

Teil 2 -> Sie planen ein Geschäft zu eröffnen? Sie haben ein bestehendes Geschäft?

Aktuell:
AssTex sucht Geschäftspartner m/w.